Wontons mit scharfer Erdnusssauce – Wontons with a spicy peanut sauce

IMG_2824

 

Letztes Wochenende waren wir mit Freunden in New York bei einem super leckeren Thai-Restaurant essen. Das Restaurant befindet sich in Hell’s Kitchen und heißt Pure Thai Cookhouse. Solltet ihr also mal in der Nähe sein, ist es definitiv einen Besuch wert! Dort hatten wir eine super leckere Vorspeise, die wir zuhause direkt selber ausprobieren mussten 😉 Wenn ihr also gerne Thailändisch esst und auch kein Problem mit der Schärfe habt, solltet ihr das Rezept der Wontons mit scharfer Erdnusssauce unbedingt ausprobieren!

Zutaten für die Füllung:

  • 260g Schweinehackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe, fein gepresst
  • 3 TL Ingwer, fein gewürfelt
  • 50g Bambussprossen, fein gewürfelt
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • ¼ TL weißer Pfeffer
  • ¼ TL Backpulver
  • 2 TL Sesamöl
  • 2 TL Speisestärke
  • 130g Spinat, gehackt

Zutaten für die Sauce:IMG_2822

  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Chiliöl
  • ½ TL brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL Sojasauce
  • 4 EL kochendes Wasser

Topping:

  • Koriander, grob gehackt
  • Gesalzene geröstete Erdnüsse, grob gehackt
  • Chiliöl

Zubereitung:

  1. Für die Füllung gebe alle Zutaten bis auf den Spinat in eine Schüssel. Mixe die Zutaten zusammen indem du nur in eine Richtung rührst, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Danach kannst du den Spinat unterrühren.
  2. 1 TL der Füllung in die Mitte der Wonton-Teigtaschen geben. Alle 4 Ecken der Teigtasche mit Wasser befeuchten und die obere Ecke über die untere legen und die Teigtasche so über der Füllung falten und zum Dreieck formen. Enden gut zusammendrücken. Die linke und rechte Ecke über die Füllung zusammendrücken und überlappen lassen. Die Enden mit Wasser etwas befeuchten und zusammenpressen, sodass kleine „Schiffchen“entstehen.
  3. Bringe einen Topf mit Salzwasser zum kochen.
  4. In der Zwischenzeit gebe alle Zutaten für die Sauce zusammen in eine kleine Schüssel.Verrühre alles gut, bis eine flüssige Sauce entsteht.
  5. Gebe die Hälfte der Wontons in das kochende Wasser. Sobald das Wasser wieder anfängt zu kochen, lasse die Wontons für 3 Minuten ziehen. Danach kannst du sie mit einem Schaumlöffel herausholen.
  6. Beträufle die Wontons mit der Sauce und serviere sie zusammen mit Toppings nach Wunsch!

 

Last weekend we had lunch with friends in New York at a very tasty Thai restaurant. The restaurant is located in hell’s kitchen and is called Pure Thai Cookhouse and it’s definitely worth a visit! There we had a very delicious appetizer that we directly had to try at home 😉 So if you like to eat thai and you have no problem with the heat, you definitely should try the recipe!

For the filling you need:

  • 1/2 pound ground pork
  • 1 clove garlic, finely diced
  • 3 tsp ginger, finely diced
  • 1/4 cup bamboo shoots, finely diced
  • ½ tsp salt
  • ½ tsp sugar
  • ¼ tsp white pepper
  • ¼ tsp bicarbonate of soda
  • 2 tsp sesame oil
  • 2 tsp cornflour
  • 1 1/2 cup spinach, finely chopped

For the sauce you need:

  • 2 tbsp peanut butter
  • 1 tbsp chilli oil
  • ½ tsp brown sugar
  • pinch salt
  • ¼ tsp soy sauce
  • 4 tbsp boiling water

Optional toppings:

  • Coriander, roughly chopped
  • Salted roasted peanuts, roughly chopped
  • Chilli oil

Preparation:

  1. Prepare the filling by stirring all the ingredients, except the spinach, in one direction until they bind together. Mix in the spinach.
  2. To wrap the wontons, place a heaped teaspoon of filling in each wrapper.
  3. Bring a pot of boiling salted water to the boil.
  4. In the meantime, mix all the sauce ingredients together in a small bowl until you have runny paste.
  5. Cook the wontons by dropping half of them into the boiling water. Once the water boils again, leave to cook for 3 minutes before removing the wontons with a slotted spoon.
  6. Serve the wontons drizzled with the sauce, along with toppings as desired

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s