Nutellablume – Nutelle Brioche Flower

FullSizeRender (2)

Auch wenn der Hype um die Nutellablume schon etwas vorbei ist, haben wir es endlich geschafft sie auch zu backen 😀 Mein Mann hat sich die Blumen schon seit mindestens drei Wochen gewünscht, als er sie zufällig auf Facebook entdeckt hat. Immer wieder habe ich ihn auf die nächste Woche vertröstet. Jetzt konnte er sich endlich durchsetzten und hat mir dabei auch super geholfen 😉 Es ist zwar etwas arbeit und sie sieht beim ersten mal vielleicht nicht perfekt aus, aber Übung macht den Meister! Das Resultat kann sich fürs erste mal sehen lassen und geschmacklich war die Blume total lecker. Wir werden sie jetzt bestimmt öfter machen 😉

Auf Youtube findet ihr übrigens einige hilfreiche Videos, die wir uns vorher auch angeschaut haben!

Zutaten:FullSizeRender (3)

  • 250g Milch
  • 80g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 50g Butter
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 6 EL Nutella
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung TM:

  1. Milch, Zucker, Hefe (zerbröselt) und Butter in den Mixtopf und 2,5 Min. / 37 Grad / St. 2 vermischen.
  2. Milch-Hefe-Mischung ca. 3 Minuten abkühlen lassen, danach Mehl, Vanillezucker und Salz zugeben und 3 Min. / Teigstufe kneten.
  3. Teig in eine große Schüssel geben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  4. Danach Teig in 4 Stücke teilen und jedes Teil rund ausrollen. In der Zwischenzeit habe ich das Nutella in einem kleinen Töpfchen etwas erwärmt damit es sich besser verstreichen lässt.
  5. Auf die Teigplatten je 2 EL Nutella streichen, dabei die letzte Teigplatte nicht bestreichen. Jeweils übereinander legen und mit der letzten Teigplatte (ohne Nutella) zudecken. Ich habe das schon auf meinem Backblech gemacht damit ich das ganze nicht mehr bewegen muss.
  6. Einen runden Teller auf den Teig legen und mit einem Messer/Pizzaschneider außen herum schneiden. Die Reste kann man später auch noch backen, also nichts wegschmeißen.
  7. Mit einem Messer/Pizzaschneider zuerst in Viertel, dann in Achtel und schließlich in Sechzehntel teilen, dabei aber in der Mitte einen kleinen Kreis stehen lassen und nicht ganz durchschneiden.
  8. Jetzt immer zwei Teile in je eine Hand nehmen und zwei mal um 360 Grad, also einmal komplett rum, nach innen drehen (nicht die beiden Teile miteinander verdrehen) und die Enden verschließen sodass ein Blütenblatt entsteht.
  9. So weitermachen, bis 8 Blütenblätter entstanden sind. Dann nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.
  10. Eigelb mit dem EL Milch verquirlen und die Blume damit bestreichen.
  11. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca.  20 – 25 Minuten (Ober-/Unterhitze) backen. Meine Blume war nach ca. 20 Minuten perfekt. Die Blume immer in Sichtkontakt haben, damit man den perfekten Zeitpunkt nicht überschreitet.

Zubereitung:

  1. Milch mit Butter lauwarm erhitzen, Hefe und Zucker hinzugeben und auflösen lassen.
  2. Danach die Mischung ein paar Minuten abkühlen lassen und in eine große Rührschüssel umfüllen.
  3. Mehl, Salz und Vanillezucker hinzugeben und mit dem Knethaken 5 Minuten kneten.
  4. Teig in eine große Schüssel geben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.Danach Teig in 4 Stücke teilen und jedes Teil rund ausrollen. In der Zwischenzeit habe ich das Nutella in einem kleinen Töpfchen etwas erwärmt damit es sich besser verstreichen lässt.
  5. Auf die Teigplatten je 2 EL Nutella streichen, dabei die letzte Teigplatte nicht bestreichen. Jeweils übereinander legen und mit der letzten Teigplatte (ohne Nutella) zudecken. Ich habe das schon auf meinem Backblech gemacht damit ich das ganze nicht mehr bewegen muss.
  6. Einen runden Teller auf den Teig legen und mit einem Messer/Pizzaschneider außen herum schneiden. Die Reste kann man später auch noch backen, also nichts wegschmeißen.
  7. Mit einem Messer/Pizzaroller zuerst in Viertel, dann in Achtel und schließlich in Sechzehntel teilen, dabei aber in der Mitte einen kleinen Kreis stehen lassen und nicht ganz durchschneiden.
  8. Jetzt immer zwei Teile in je eine Hand nehmen und zwei mal um 360 Grad, also einmal komplett rum, nach innen drehen (nicht die beiden Teile miteinander verdrehen) und die Enden verschließen sodass ein Blütenblatt entsteht.
  9. So weitermachen, bis 8 Blütenblätter entstanden sind. Dann nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.
  10. Eigelb mit dem EL Milch verquirlen und die Blume damit bestreichen.
  11. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca.  20 – 25 Minuten (Ober-/Unterhitze) backen. Meine Blume war nach ca. 20 Minuten perfekt. Die Blume immer in Sichtkontakt haben, damit man den perfekten Zeitpunkt nicht überschreitet.

Although the hype around the Nutella broiche flower is over, we finally did it 😀 My husband wanted to eat the flower for at least three weeks, as he has discovered it on Facebook. Again and again I’ve moved it to the next week. Now he could finally gained ground and also has helped me very much 😉 Although it is a little work and it looks maybe not perfect, but practice makes perfection! The result is impressive for the first time and the flower tasted absolutely delicious. For sure we will do it more often 😉

On youtube you will find a lot of videos for the nutelle broiche flower – we have also watched some of them for a better understanding 😉

You need:IMG_2145 (2)

  • 1 cup of milk
  • 1/2 cup of sugar
  • 1 cube of fresh yeast or 2 packages of dried yeast
  • 1/2 stick of butter
  • 4 cups of flour
  • 1 teaspoon of vanilla
  • 1/2 teaspoon salt
  • 6 tablespoons Nutella
  • 1 egg yolk
  • 1 tablespoon milk

Preparation:

  1. Heat milk with butter lukewarm, add the yeast and sugar and let dissolve.
  2. Let the mixture cool for a few minutes and transfer to a large mixing bowl.
  3. Add flour, salt and vanilla and knead the dough for 10 minutes. Form into a ball and place in a lightly-greased bowl. Cover and leave in a warm place until the dough has doubled in size for about 1 hour.
  4. Meanwhile, cut out a circle of baking paper about 12″ in diameter. Place the paper on a baking sheet.
  5. Once risen, turn the dough out onto a surface, knock it back knead for 3-4 minutes. Divide the dough into 4 pieces and form each piece into a ball.
  6. Roll a ball of dough out into a circle measuring about 10″ in diameter. The dough should be about 1/8″ thick.
  7. Place the dough onto the baking paper and spread on a layer of Nutella, leaving a small gap at the edge. Don’t make the layer too thick but be sure to evenly cover the dough.
  8. Roll out a second ball of dough, place it on the first layer and spread with Nutella. Repeat with the third and fourth balls of dough but do NOT spread Nutella on the final layer.
  9. Cut the brioche into 16 segments but leave a small 1½“ area in the centre of the dough uncut.
  10. Take a pair of adjacent segments. Lift and twist them away from each other through 180°. Lift and twist through 180° again, then twist through 90° so that the ends are vertical. Press the edges together firmly. Repeat this process for all pairs of segments.
  11. Whisk egg yolk with the milk and brush the flower all over.
  12. Bake in preheated oven at 350 degrees for about 20 – 25 minutes. My flower was perfect after about 20 minutes. Keep an eye on the flower, so that you do not exceed the perfect time.

4 Gedanken zu “Nutellablume – Nutelle Brioche Flower

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s