Pesto Genovese

Pesto

Pesto ist schnell selbstgemacht und wird klassisch zu Pasta serviert – schmeckt aber auch zu Fleisch, Fisch und Gemüse, in Suppen, Salaten oder als Brotaufstrich. Der Begriff Pesto wird vom italienischen „pestare“ abgeleitet, was so viel bedeutet wie zerstampfen. Der Name ist hier Programm, da die italienischen Kräuter mit allen Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab so fein zerkleinert werden, bis eine sämige Paste entsteht.

Zutaten:

  • 50g Parmesan
  • 30g Pecorino
  • 30g geröstete Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80g Basilkumblätter
  • 150g natives Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung TM:

  1. Parmesan und Pecorino in den Mixtopf geben und 15 Sek./ Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  2. Pinienkerne, Knoblauch, Basilikum und Olivenöl in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  3. Salz und geriebenen Käse hinzugeben und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  4. In ein Schraubglas füllen und mit Olivenöl bedecken, so hält es sich ca. einen Monat im Kühlschrank!

Pesto is quickly homemade and usually served with pasta – but it also goes well with meat, fish and vegetables, in soups, salads or as a spread. The term pesto is derived from the Italian „pestare“, which means as much as mash. The name says it all, as the Italian herbs are finely minced with all the ingredients in a blender until you get a creamy paste.

You need:

  • 1 cup fresh basil leaves
  • 1/2 cup olive oil
  • 1/3 cup roasted pine nuts
  • 2 cloves of garlic
  • pinch of salt
  • 1 1/2 cups freshly grated parmesan (or a mixture of parmesan & pecorino)

Preparation:

Add everything in a Blender and mix until smooth 😉

Fill it in a mason jar and cover with olive oil, you can keep it for about one month in the refrigerator!

Ein Gedanke zu “Pesto Genovese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s